25. Mai 2014

Food-♥: Burger mit Freunden & zwei Rezepte

gebloggt von: Rike
Food-♥: Burger mit Freunden
Geht es euch auch so, dass ihr zuhause viel zu selten Burger macht? Dabei sind sie sowas von lecker und variantenreich. Und perfekt für ein Essen mit Freunden!
Bei mir gab's letztens zwei Burger-Varianten: einmal Veggie, einmal klassisch mit Fleisch, aber mit Wasabi und Bacon gepimpt. Und natürlich verrate ich euch die Rezepte - wenn auch nur Pi-mal-Daumen, denn ich koche nicht strikt nach Rezept und Freestyle ist immer erlaubt!

Grundlegende Zutaten/Beilagen:
Burgerbrötchen (etwa 2 pro Person, vorm Essen im Ofen aufgewärmt)
Rucola und/oder Römersalat, kleingeschnitten
Tomate, in Scheiben
Gurke, in Scheiben
Gouda und/oder Parmesan, in Scheiben bzw. gehobelt
Ketchup/Senf/Mayo
Salz/Pfeffer

Rindfleisch-Wasabi-Bacon Burger
Rinder-Hackfleisch (rechnet pro Patty ca. 80-100g Hack ein)
1-2  Eier (je nach Hackmenge)
Salz/Pfeffer/Paprika-Gewürz
Italienische Kräuter (ich nehm die TK-Kräuter von Knorr)
Wer hat, kann noch Semmelbrösel hinzugeben
---
Mayo
Wasabi
---
Bacon (pro Burger 1 langer Streifen, halbiert)

>>> Das Rinderhack gut mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern würzen und mit Ei und evtl. Semmelbröseln vermengen. Schöne dicke Patties formen und im Kühlschrank lagern, bis ihr die Pfanne anwerft. Dann in Öl von beiden Seiten anbraten, bis sie gar, aber noch saftig sind.

Für die Wasabi-Mayo: Mayonnaise mit wenig Wasabi verrühren. Abschmecken, ob es eurem Schärfe-Geschmack entspricht und fertig!

Bacon-Streifen im Ofen oder in der Pfanne braten.

Falafel-Burger (Veggie) - reicht für ca. 8 Falafel-Patties
2 Dosen gekochte Kichererbsen
Ein guter Schluck Olivenöl
1 mittelgroße Zwiebel
Salz
1-2 EL Kreuzkümmel, gemahlen
Einige Stängel glatte Petersilie
1 Stängel Minze
Ca. 50g gemahlene Mandeln oder gehackte Pistazien
2-3 EL Mehl, bei Bedarf auch mehr

>>> Die Kichererbsen abtropfen lassen, in ein hohes Gefäß geben und mit einem guten Schluck Olivenöl pürieren. Salz, Kreuzkümmel und die vorgehackte Petersilie, Minze und Zwiebel hinzugeben (erstmal niedrig dosieren und zwischendurch abschmecken, bevor es euch zu kreuzkümmelig, minzig etc. wird). Zum Schluss Mandeln/Pistazien und Mehl einrühren. Mit bemehlten Händen Falafel-Patties formen und auf Alufolie legen, mit etwas Mehl besteuben und dann im Kühlschrank lagern, bis ihr die Pfanne anwerft. Später in Öl von beiden Seiten anbraten, aber besser nicht zu oft wenden.

Viel Spaß beim Burger-Basteln! Und falls ihr noch gute Burger-Ideen habt, immer her damit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen