Der Specialty Coffee Guide von Kaffee mit Freunden

Hej, ich bin Rike und mein Herz schlägt für Specialty Coffee. Nicht umsonst heißt dieser Blog auch Kaffee mit Freunden. Guter Kaffee begleitet mich schon lange und gehört einfach dazu!

Während ich zuhause in der Regel auf Handfiltermethoden wie V60 oder Chemex zurückgreife, darf es unterwegs auch gerne ein Flat White mit einem fruchtigen und/oder floralen Espresso sein. Auf meinen Reisen liebe ich es, Städte und ihre Viertel über die lokale Specialty Coffee Szene zu entdecken. Dabei besuche ich gerne Cafés und Röstereien, die Kaffeequalität und Transparenz ebenso schätzen wie ich. Einige dieser besonderen Orte stelle ich dir hier auf dem Blog vor.

Entdecke die besten Cafés & Specialty Coffee Röstereien in Europa: von Hamburg über Kopenhagen bis Amsterdam

Ein tättowierter Barista bereitet einen Iced Latte zu
Bean There
Blackline
Brühwerk
elbgold
Jour Fixe Coffee
Marshall Street Coffee
Nord Coast Coffee
Omen Café
Planten Coffee
Thirdroom
Barista bei der Arbeit in einem dänischen Café
La Cabra
Stillers Coffee
The Coffee Collective
Filterkaffee im Keramik Becher
da Matteo
Morgon Coffee Roasters
Viktors Kaffe
Eine schwarze Siebträgermaschine in einem hippen Café
Bocca Coffee
Lot Sixty One

Kaffeewissen: Was ist eigentlich Specialty Coffee?

Bei Specialty Coffee oder Spezialitätenkaffee sprechen wir zuerst einmal von der Kaffeequalität. Rohkaffees, die nach dem Scoring System der „Specialty Coffee Association“ (SCA) mit 80 oder mehr Punkten bewertet werden, gelten als Specialty Coffee. Die besten Kaffees der Welt rangieren im Bereich von 90+ und werden beispielsweise beim „Cup of Excellence“ gecuppt und ausgezeichnet.

Die hochwertige Qualität eines Kaffees geht mit einer langen Reise und viel Erfahrung einher – vom Anbau und der Aufbereitung der Kaffeekirschen in den Anbauländern bis hin zum individuellen Röstprofil und der präzisen Zubereitung durch die Baristi. Wenn alles passt, zeigt Specialty Coffee, wie unterschiedlich und toll Kaffee schmecken kann: floral, fruchtig, süß, nussig und vieles mehr. Auf dem Flavor Wheel der SCA bekommst du einen Eindruck der Aromenvielfalt. Außerdem kann ich dir ein Specialty Coffee Cupping (Kaffeeverkostung) ans Herz legen, solltest du einmal die Gelegenheit dazu haben!

Neben der Kaffeequalität sind die Themen Transparenz und Direkthandel in den vergangenen Jahren mehr und mehr in den Fokus gerückt.

Einige Kaffeeröstereien reisen beispielweise selbst in die Ursprungsländer, um ihre Rohkaffees direkt bei den Kaffeeproduzenten, Kooperativen oder Washing Stations einzukaufen. Das macht die Zusammenarbeit in der Regel nicht nur fairer und nachhaltiger, sondern auch erlebbarer und authentischer.

Hast du schon einmal eine Origin Story aus Äthiopien, Kenia oder Kolumbien verfolgt?

Warenkorb
Nach oben scrollen